Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Toast 6Auf der Heft-CD der aktuellen Ausgabe des Magazins »Macwelt« gibt es die Lite-Version von Toast 6. Man muß sich nur bei Roxio registrieren (mit Name, Land und E-Mail-Adresse). Außerdem bekommt man einen Rabatt von 20 Euro, wenn man auf Toast 7 Titanium aktualisiert.

    Mit der Lite-Version hat man zwar nur eingeschränkte Möglichkeiten, aber für meinen Hausgebraucht reicht es.

    [Ich hörte gerade: »Die Moritat Vun Jan Un Griet« von BAP]

    Also ich muß hier mal gestehen, daß Microsoft mit der Xbox 360 eine mehr als interessante Konsole auf die Beine gestellt hat. (Und das hat schon einiges Gewicht, wenn das ein Nintendofan mit Microsoft-Abneigung sagt.) Neben den beiden Rare-Spielen ist es vor allem Xbox Live, das mich reizt. Ein Glück, daß ich derzeit keine rund 500 Euro übrig habe, ich könnte glatt schwach werden.

    Ich glaube eine Kooperation zwischen Nintendo und Microsoft gäbe eine unschlagbare Kombination. Auf der einen Seite die Innovation in Firmengestallt, auf der anderen Seite eine leistungsstarke Hardware und ein überzeugendes Onlinekonzept. Aber ich glaube nicht, daß die Firmenphilosophien zueinander paßten.

    [Ich hörte gerade: »Die Waffen nieder!« von Reinhard Mey]

    Es heißt ja auch Spezialeffekt, also für spezielle Fälle und nicht für einen ganzen Film.

    ~Joss Whedon

    Mein Mac kam jetzt in das Alter, in dem man wissen möchte, woher man kommt und wann man geboren ist. Dank »coconutIdentityCard« kann ich ihm das nun sagen:

    Geburtsdaten meines Macs

    Und auch meinem iPod Mini kann ich diese Frage beantworten, wenn er sie eines Tages stellt:

    Geburtsdaten meines iPods

    [via: powerbook _ blog - coconutIdentityCard]

    iTunes-Signatur

    1 Kommentar

    Mit Hilfe des iTunes Signature Maker kann man sich aus seiner iTunes-Musiksammlung eine Signatur, in der kurze Fetzen aus Liedern. Die Anzahl der Lieder, die Basis aufgrund welcher er die Lieder auswählt, die Länge der Fetzen und so weiter kann man selber einstellen.

    Eine unnütze, aber dennoch witzige Sache.

    Meine Signatur gibt es hier. Viel Spaß beim raten, was sich denn wohl alles dort versteckt.

    [via: admartinator.de | ad.blog - iTunes Signature Maker]

    [Ich hörte gerade: »Stille Nacht, Heilige Nacht« von »Die Roten Rosen«]

    Ich habe heute morgen in der Fernsehzeitung entdeckt, daß dieses Wochenende zwei verdammt gute Filme laufen:

    Breakfast Club: Samstag 20:15 Uhr auf »Das Vierte« (Als Wiederholung! Der Film läuft auch schon mal um 12:20 Uhr.)

    Und:

    Raus aus Åmål: Sonntag 0:10 Uhr (Fernsehzeit!) im NDR.

    Beide Filme sollte – nein – darf man sich nicht entgehen lassen.

    [Ich hörte gerade: »Engel fliegen einsam« von Christina Stürmer]

    Die Kette

    2 comments

    You know, there are some words I’ve known since I was a schoolboy. “With the first link, the chain is forged. The first speech censored, the first thought forbidden, the first freedom denied, chains us all irrevocably.” Those words were uttered by Judge Aaron Satie — as wisdom and warning. The first time any man’s freedom is trodden on, we’re all damaged. I fear that day …

    ~Jean-Luc Picard

    Aus vielfachem Anlaß dieser Tage.

    Die bayrische Stadt Burghausen gewährt laut einer amtlichen Mitteilung ihren Mitbürgern, die ALG-II oder Sozialhilfe beziehen, eine Weihnachtsbeihilfe in Höhe von 80 EUR und für jedes weitere Haushaltsmitglied 60 EUR.

    Also da bin ich platt. Ohne jeglichen Zwang bezahlt eine Kommune mehr Geld. Ich bin platt. Obwohl; in Bayer dürften doch die Stadtkassen noch am besten gefüllt sein … Ach was, ich bin platt.

    Chapeau!

    [via: LinksZeitung - Beispielhaft: Weihnachtsgeld für Hartz-IV-Opfer]

    [Ich hörte gerade: »It's The Most Wonderful Time Of The Year« von Amy Grant]

    Ich hatte vor Ewigkeiten ja schon erwähnt, daß ich mich mit dem Gedanken trage, mein Blog auf eigene (Webspace-) Beine zu stellen. Und hier sind wir nun.

    Ich hoffe, daß alles für alle paßt. Das ist allerdings immer schwer zu beurteilen, wenn man zwar ein halbes Duzend Browser zum Testen hat, aber nur ein Betriebsystem. Sollte also etwas bei euch nicht passen, einfach einen Kommentar oder an eine E-Mail an mich schreiben.

    In der nächsten Zeit wird noch das ein oder andere Plugin zum Blog stoßen. Die Plugins, die schon gestoßen sind, sollten eigentlich rund laufen. Aber auch hier: Sollte etwas nicht richtig laufen, einfach einen Kommentar oder an eine E-Mail an mich schreiben.

    Also macht’s euch bequem!

    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2017 Eberons Blog Design by SRS Solutions