Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge, die in der Kategorie Dezember, 2007 erstellt wurden

    Wow!

    4 comments

    Einfach nur wow! Ich will Spiele mit dieser Technik. Sofort!

    [via: d-frag.de - Frohe Wii-Weihnachten]

    Oh my love we’ve had our share of tears
    Oh my friend we’ve had our hopes and fears
    Oh my friends it’s been a long hard year
    But now it’s Christmas
    Yes it’s Christmas
    Thank God it’s Christmas

    ~Queen: Thank God it’s Christmas

    In diesem Sinne: Frohe Weihnachten.

    [Ich hörte gerade: »The Fairytale of New York« von Waxies Dargle]

    NEIN, NEIN, NEIN!!!

    * MGM and New Line will co-finance and co-distribute two films, “The Hobbit” and a sequel to “The Hobbit.” New Line will distribute in North America and MGM will distribute internationally.

    * Peter Jackson and Fran Walsh will serve as Executive Producers of two films based on “The Hobbit.” New Line will manage the production of the films, which will be shot simultaneously.

    Und eine Fortsetzung gibt es schon: Der Herr der Ringe.

    [via: MGM Media Center - News Releases]

    [Ich hörte gerade: »Rudolph the Rednosed Reindeer« von Roger Whittaker]

    Wenn wir gerade mal wieder beim Wikipedia-Bashen sind: Ich habe da gestern noch etwas interessantes gefunden:

    Die Wikipedia weiß im Artikel zum 30. Februar zu berichten:

    Wahrscheinlich eine Legende ist die Behauptung, dass im Julianischen Kalender der Jahre 44 v. Chr. bis 8 v. Chr. der Februar normalerweise 29 Tage und in Schaltjahren 30 Tage lang war. Dieses soll dann von Kaiser Augustus geändert worden sein, damit der nach ihm benannte Monat August die gleiche Länge bekäme wie der nach Julius Caesar benannte Juli. Es gibt allerdings keinerlei historische Quellen für die Behauptung.

    Naja, ich glaube das so nicht. Immerhin kann man im Wikipedia-Artikel zum Julianischen Kalender eindeutig nachlesen, daß es tatsächlich keine Legende ist:

    Im Jahre 44 v. Chr. wurde der Quintilis (ursprünglich „fünfter Monat“, seit 153 v. Chr. der siebente) Julius Caesar zu Ehren in Julius umbenannt (Lex Antonia de mense Quintili übersetzt: über den Monat Quintilis). Später wurde der Sextilis (ursprünglich „sechster Monat“, seit 153 v. Chr. der achte) zu Ehren Kaiser Augustus’ nach diesem benannt und von 30 auf 31 Tage verlängert, der Februar von 29 auf 28 Tage verkürzt.

    Naja, vermutlich ist eh beides falsch: Steht ja beides in der Wikipedia. ;-)

    [Ich hörte gerade: »Merry X-Mas Everybody« von Die Roten Rosen]

    Gestern abend schlug ich etwas in der Wikipedia nach und wie es einem dann passieren kann, folgte ich einem Stichwort nach dem anderen und landete bei der Schmökertour schließlich bei dem Eintrag zum Gregorianischen Kalender. Dort las ich dann:

    Bei dem – vom Computerhersteller Apple entwickelten – Kalenderprogramm iCal wurde der Sprung vom Julianischen zum Gregorianischen Kalender (4. auf den 15. Oktober 1582) berücksichtigt.

    Und neugierig, wie ich bin, mußte ich das ja gleich mal nachkucken:

    iCal

    Wie man sehen kann folgt auf den 4. Oktober tatsächlich der 15. Wirft man jedoch einen Blick auf die Monatsübersicht unten links, sieht man, daß dort einfach durchgezählt wird. Für die Monatsübersicht gibt es demnach keinen Julianischen Kalender. Sie zählt einfach stur weiter zurück.

    [Ich hörte gerade: »Weihnachten Bei Den Brandts« von Die Roten Rosen]

    Die deutsche Punk-Rockband “Die Ärzte” stellt Ihr neues Album “Jazz ist anders” anlässlich der Abwahl von Bundesrat Blochers kostenlos zum Download.

    Und genau wegen solcher Sachen, sind die Ärzte tatsächlich die beste Band der Welt!

    [via: aptgetupdate.de - Musik: deutsche Punk-Rockband “Die Ärzte” stellt Ihr neues Album “Jazz ist anders” kostenlosen zur Verfügung]

    [Ich hörte gerade: »Ég hlakka svo til« von Svala Björgvinsdóttir]

    Meine inneren Geeks:

    Geek

    [via: Sebbis Blog - 56 Geeks Poster]

    [Ich hörte gerade: »På Låven Sitter Nissen« von Mari Maurstad]

    Zur Zeit gesehene DVD: Gamepro-DVD 12/07
    Zuletzt gesehener Kinofilm: Die Legende von Beowulf
    Zur Zeit gelesenes Buch: Tolkien, J.R.R.: The Hobbit
    Zuletzt gekauftes Lied: På Låven Sitter Nissen
    Zur Zeit gespieltes: World of Warcraft

    Addicted to WoW

    4 comments

    Hallo, meine Name ist Eberon und ich spiele World of Warcraft.

    Ich wollte vorgestern vor 14 Tagen eigentlich nur testen, ob WOW auf meinem Macbook läuft. Naja, die gute Nachricht ist, es läuft, die schlechte ist, es läuft. ;-)

    Enttäuscht bin ich allerdings von diesen sogenannten Rollenspielservern. Der einzige Unterschied, den ich bisher ausmachen konnte zwischen RP-Servern und normalen, ist die Population. Der Rollenspielserver scheint leerer zu sein, aber das kann auch täuschen. Ansonsten bin ich jedoch sehr angetan und habe seit gestern eine Vollversion des Spiels. (Zum Preis für einen Monat inklusive eines Freimonats, was will man mehr. ;-) )

    [Ich hörte gerade: »På Låven Sitter Nissen« von Mari Maurstad]
    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2017 Eberons Blog Design by SRS Solutions