Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge in Serien

    Nach der Battlestar-Galactica-Folge von Mittwoch mußte ich erst mal im Netz nachsehen, ob das schon die letzte war – sie war es nicht. Wir sind erst in der Mitte der Staffel. Dennoch habe ich mich jetzt dazu durchgerungen mir die Komplettbox zu bestellen. Und zwar bei Amazon.co.uk. Da kostet die Box nicht einmal halb so viel wie bei Amazon.de.

    Das ist meine erste Bestellung bei Amazon.co.uk. (Interessant, daß ich mich mit meinem Amazon.de-Account bei Amazon.co.uk einloggen konnte.) Mal eine Frage an die alten Hasen: War die Entscheidung richtig, den Amazon Currency Converter nicht zu benutzen? Der Kurs schien mir recht ungünstig zu sein und eine Kurzsuche bei Google schien zu bestätigen, daß Amazon dafür recht hohe Gebühren aufschlägt.

    Freue mich auf jeden Fall schon auf die Box und werde mir die Serie wohl erst nochmal komplett ansehen, bevor ich mir das Ende gebe. Das nächste Wochenende könnte sich dafür sehr gut eignen, da es dank des Feiertages am Donnerstag doppelt so lang ist. Muß nur noch die Box rechtzeitig kommen. ;-)

    Das war es dann also: das Staffel- und Serien-Finale von Stargate Atlantis. »Endlich«, möchte ich fast sagen. Die fünfte Staffel war äußerst mau. Sie hatte zwar einige gute Folgen (hauptsächlich McKay-Folgen), war aber insgesamt die deutlich schwächste. Der heutigen Folge sah man darüber hinaus einfach an, daß man mit ihr angestrengt versucht hat, die Serie gebührend zu beenden. Man hätte jedoch deutlich besser einen Zweiteiler daraus gemacht. (Was mir aber mal wirklich jemand erklären muß, ist, was der »Tod« Ronons sollte. Der hatte doch überhaupt gar keinen irgendwie gearteten Sinn.)

    Mit dem Ende SGAs ist auch irgendwie mein Stargate-Interesse am Ende. An die beiden Filme (SG1 und SGA) glaube ich nicht mehr so recht, und SGU läßt mich absolut kalt. Sicher werde ich mir die Serie mal ansehen, wenn sie denn mal in Deutschland läuft, aber die Vorfreude, mit der ich seit rund zehn Jahren jeder neuen Stargate-Staffel, -Serie und -Film entgegensehe, ist definitiv verschwunden.

    Ich hoffe zwar, daß Stargate Universe oder eine der Filme die alte Begeisterung wiedererweckt, aber ich habe eigentlich jegliches Vertrauen in die Fähigkeiten der Autoren verloren. Sie haben sich letztlich mit ihrer eigenen Mythologie verhoben. Anfangs spielte sich alles in den letzten paar tausend Jahren ab, aber spätestens seit Atlantis wurde nur so mit Millionen Jahren um sich geschmissen. Alles ohne jeglichen Sinn und Verstand. Naja, wir werden es sehen.

    Vermissen werde ich eigentlich nur McKay … und Dr. Keller, but that’s a different story.

    Bei Youtube gibt es den Trailer zu Stargate Universe zu bestaunen.

    Vielleicht liegt es ja an mir, aber anfangs sieht das mehr nach einer Fan-Parodie-Verarsche aus, oder? Auch der Rest ist nichts, was ich unbedingt sehen wollte. Ich muß gestehen, daß der Trailer nur meine Skepsis geschürt, und mitnichten Lust auf SGU in irgendeiner Weise geweckt hat.

    Naja, warten wir ab.

    Serien, die ich komplett auf DVD mein eigen nennen will:


    Stargate SG1: Check!

    Nachdem ich letzte Woche schon Continuum für einen guten Zehner bei Amazon gekauft habe, gesellt sich heute für rund zwei Zehner auch noch Staffel 10 hinzu. Damit habe ich die gesamte Serie endlich immer griffbereit.

    Was mich die Serie gekostet hat, sollte ich mal Gelegenheit ausrechnen, habe ich doch die ersten acht Staffeln als Einzel-DVDs gekauft! Grob überschlagen, hat mich der Spaß einen vierstelligen Betrag gekostet. Oh Mann, ich war eben jung und brauchte die DVDs. ;-)

    [Ich hörte gerade: »Vestland, Vestland« von Sissel]

    Ich muß gerade bei Alex lesen, daß Don S. Davis vorgestern verstorben ist. Ich bitte um eine Schweigeminute!

    *schweig*

    Tolle, simple Idee, phantastisch ausgeführt:

    Star Trek: The Next Generation Episode Guide Video

    Ich kann mir nicht helfen, aber mir gefällt es verdammt gut. (Und auch noch ein fieser Ohrwurm. ;-) )

    Ich hatte mit Staffel 2 der Serie Highlander kein so großes Glück. Ich hatte die Box zwar vorbestellt, erhielt sie jedoch erst zwei Wochen nach Veröffentlichungstermin. (Das hat mich dann übrigens doch Amazon in die Arme getrieben.) Und dann kam der Ärger mit den Austausch-DVDs dazu:

    • Am 6. August E-Mail an Schröder-Media.
    • Am 9. August Antwort vom zuständigen Mitarbeiter: Ich möge ihnen meine Adresse geben, dann bekäme ich die Austausch-DVDs.
    • Am 9. August sofort geantwortet. Dann war Schweigen angesagt.
    • Am 13. September nochmals per Mail nach dem Stand der Dinge gefragt.
    • Am 25. September eine PN an ein Forumsmitglied von Cinefacts, der irgendwelche Kontakte zu Schröder-Media unterhält.
    • Am 26. September hat er dann meine Adresse und die drei weiterer an Schröder-Media weitergeleitet.
    • Am 2. Oktober, also Dienstag, kamen dann endlich die Austausch-DVDs.

    Für mich heißt das ganz klar, daß ich die dritte Staffel, die übrigens am 08. November erscheinen wird, nicht vorbestellen werde. Ich werde abwarten, ob sie die DVDs diesmal auf anhieb richtig hinbekommen. Falls nicht, warte ich eben darauf, daß es überarbeitete Boxen im Handel gibt. Nochmals gebe ich mir das nämlich nicht.

    [Ich hörte gerade: »Let It Be« von Beatles]

    Eigentlich hatte ich ja vor, nach dem doch eher schwachen, um nicht zu sagen äußerst enttäuschenden Serienfinal von Stargate SG1, so etwas wie eine Generalbewertung der Serie zu schreiben. Natürlich mit dem obligatorischen Haisprung. Alles sehr subjektiv und geprägt von einigen Enttäuschungen, ob des immer wieder vorbereiteten Serienendes.

    Nun läuft jedoch auf Tele 5 täglich eine Folge aus den ersten drei Staffeln. Und es ist schon unglaublich, welchen langen Weg die Serie doch gegangen ist. Ich meine das sowohl bezogen auf die Geschehnisse innerhalb der Serie, als auch bezogen auf Produktion. Darum habe ich mich dazu entschlossen, in den kommenden Monaten mir die gesamte Serie nochmals anzusehen.

    Zum einen habe ich in den letzten Jahren sehr viele Dinge vor allem aus den Anfangsstaffeln wieder vergessen. Es gibt Folgen, die ich mir einmal angesehen habe und so schlecht fand, daß ich sie nie wieder gekuckt habe, und es gibt Folgen, dich ich bisher nur auf deutsch gesehen habe. Es bleibt mir also für eine Gesamtbetrachtung fast schon nichts anderes übrig. Außerdem ist es eine Super-Serie und das ganze verspricht eine Menge Spaß.

    Dabei gelten folgende Regeln:

    1. Es wird jede Folge nochmals gekuckt. Kein Auslassen von Folgen, egal ob ich sie gerade erst gesehen habe oder ob die Folge nur unglaublich schlecht ist.
    2. Für jede Staffel habe ich maximal einen Monat zeit. Das ganze soll ja keine Lebensaufgabe werden.
    3. Nicht mehr als eine Woche Pause zwischen zwei Folgen. Das betrifft vor allem den Wechsel zwischen zwei Staffeln.
    4. Nach jeder Staffel gibt es einen Blogeintrag mit Fazit und Staffelbewertung.

    Das ganze werde ich natürlich mit dem Kinofilm beginnen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob ich das ganze auch durchhalte(n kann).

    Ja, ich weiß, daß das eine ganz bekloppte Nummer ist, und ja, ich weiß auch, daß das keinen Interessiert. Aber hey, wer die Musik bestellt, … ;-)

    In diesem Sinne: Laßt die Serie beginnen!

    In memoriam.

    1 Kommentar

    Pers-Bild

    Requiescat in pace, Thor, me amice!

    Mythbuster

    Keine Kommentare

    Wenn ich groß bin, will ich auch ein Mythbuster werden.

    Sich irgendwelche Sachen ausdenken und bauen, um Mythen zu falsifizieren. Während dessen oder danach jede Menge Sachen sinnlos zerstören, und dabei jede Menge Scheiß machen und Spaß haben. Und das allerbeste: Man wird dafür auch noch bezahlt. ;-)

    [Ich hörte gerade: »Clash Of The Ash« von Runrig]
    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2017 Eberons Blog Design by SRS Solutions