Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge, die in der Kategorie September, 2006 erstellt wurden

    Brian [May] hat bestätigt, daß, wenn nichts dazwischen kommt, er mit Roger [Taylor] und Paul Rodgers im Oktober nach dem Ende von Pauls UK-Tour ins Studio gehen wird, um neues Material aufzunehmen.

    Ja, das hat er tatsächlich getan. Und zwar am 15. August hier. Erstmal zu der Nachricht selbst: Juhu!

    Aber kann mir mal bitte jemand sagen, warum ich nicht über so etwas informiert werde? Oder wurde ich und habe es überlesen? Aber wahrscheinlich will es wieder keiner gewußt haben.

    Erwähnte ich eigentlich schon: Juhu!

    [via: Die Homepage des Queen Fan-Club Germany]

    [Ich hörte gerade: »Try« von Billy Pilgrim]
    Das Schwert wird in der Wii Version, anders als in der GameCube-Fassung (die übrigens noch dieses Jahr, jedoch nach dem 8. Dezember herauskommen soll) und allen anderen Episoden des Spiels, in der rechten Hand geführt, weil ein Großteil der Spieler Rechtshänder ist. Somit wurde auch das ganze Spiel gespiegelt, um den Wechsel der Hand wieder auszugleichen.

    Gut, ich werde mir den Wii nicht zum Release kaufen können. (Aber das ist nichts ungewöhnliches. Das konnte ich bisher noch bei keiner Nintendokonsole.) Ich werde also Links neuestes Abenteuer erst auf dem Cube spielen. Aber das neue Zelda – so es denn wirklich besser ist als Majora’s Mask und The Wind Waker wird – ist auch in der Wii-Version Pflicht.

    Daß man aus Link jetzt jedoch aus solch fadenscheinigen Gründen nach über 20 Jahren einen Rechtshänder macht, finde ich alles andere als gut. Eigentlich finde ich es zum Kotzen. Das man das Spiel selber darüber hinaus noch spiegelt, finde ich gar nicht mal schlecht. Trennt die beiden Versionen mehr voneinander. Ist also für Fans wie mich, die beide Versionen besitzen wollen, ein netter Bonus. Aber Link als Rechtshänder geht wirklich überhaupt gar nicht.

    [via: Nintendo Wii X - The Legend of Zelda - Twilight Princess]

    [Ich hörte gerade: »Get Me Out of Here« von Billy Pilgrim]

    Blogpause

    1 Kommentar

    Da arbeitet man wochenlang an einer Hausarbeit und kommt nicht zum bloggen. Dann ist die Hausarbeit fertig, aber man selbst noch fertiger, und kommt noch immer nicht zum bloggen. Dann erholt man sich und weiß gar nicht, wie man wieder reinkommen soll.

    Zu bloggen gäbe es natürlich einiges: über die verdammte Hausarbeit; der Kauf der neuen Blind-Guardian-CD, zu der man ein Booklett mit Autogrammen der Bandmitglieder bekam; über das Konzert am Vorabend des Abgabetermins der Hausarbeit, zu dem die Hausarbeit natürlich noch nicht fertig war, man aber trotzdem auf dem Konzert war; über die Anstrengungen der Uni, dafür zu sorgen, daß man auch ja nicht rechtzeitig mit dem Grundstudium fertig wird, damit man auch ja kein Bafög mehr bekommt; über jede Menge Säue die durch allerlei Dörfer getrieben wurden und vieles, vieles mehr.

    Aber was soll’s: Ja, ich bin zurück!

    [Ich hörte gerade: »Time Stands Still (At The Iron Hill)« von Blind Guardian]

    Amicus certus in re incerta cernitur.

    ~ Quintus Ennius zitiert bei Cicero

    Ich glaube, die hätten besser jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt. ;-)

    [Ich hörte gerade: »What Will I Do?« von Clannad]
    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2017 Eberons Blog Design by SRS Solutions