Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge in Blog

    Da sehe ich gerade durch Zufall, daß der Banner der Piratenblogger-Seite nicht mehr angezeigt wird und beim Klick darauf stelle ich fest, daß nicht nur die ganze Seite Seite offline ist, sondern man auf irgend einer Handy-Tarif-Discounter-Seite landet. Kurz gesucht und diesen Faden im PP-Forum gefunden.

    Gott sei Dank, scheine ich erst seit vor- oder vorvorgestern Handy-Werbung zu machen. Trotzdem mal ganz ehrlich: Geht’s noch? Mann, Mann, Mann!

    Ich habe nach reiflicher Überlegung und längerer Suche ein neues Theme für mein Blog gefunden. Das Theme hört auf den Namen Arjuna. Ich hatte zunächst ein anderes ins Auge gefaßt, aber das zeigte bei Artikeln nur Tag und Monat an, aber weder Jahr noch Uhrzeit. Letzteres kann ich noch nachvollziehen, aber für ersteres fehlt mir das Verständnis.

    Ich finde, daß das Blog derzeit sehr fremd aussieht. Nicht zuletzt daher, weiß ich weder, ob ich das Theme nochmal wechsle, noch ob ich nicht doch zu meinem eigenen zurückkehre. Außerdem weiß ich noch nicht, wohin mit der Seitenleiste. Es scheint sich ja die rechte Seite durchgesetzt zu haben. Ich finde das aber zumindest hier noch ungewohnt. Nichtsdestoweniger, lasse ich sie erst mal rechts. Wie seht ihr das?

    Bin ich nur blind, oder unterstützt WP keine Avatare für registrierte Benutzer, so daß man auf jeden Fall auf Gravatare angewiesen ist? Vielleicht sollte ich dann doch langsam mal in den sauren Apfel beißen.

    Wieder da.

    2 comments

    Vorsichtig optimistisch kann ich sagen, daß so weit alles zu laufen scheint. Eine Wordpress-Tags haben sich geändert, aber bis auf die Blogroll scheint alles zu funktionieren. Allerdings müßte mein Theme ohnehin mal angepaßt und auch modernisiert werden (die Seitenleiste auf der linken Seite ist ja soo 2005. ;-) ), aber dazu fehlt mir derzeit schlicht die Zeit. Außerdem weiß ich ohnehin noch nicht, ob ich mir die Arbeit antun will. Meine Drang- und Bastelzeit scheint vorüber. Aber da es momentan noch problemlos läuft, kann ich mir ja noch ein bißchen Zeit mit der Entscheidung lassen.

    Ansonsten gefällt mir WP 2.9 so weit ganz gut. Der Tellerrand heißt jetzt also Dashboard? Stellt das übersetzungstechnisch nicht einen Rückschritt dar? ;-) Ansonsten muß ich jetzt aber noch mehr suchen als früher, wo eine bestimmte Funktion steckt. Dafür scheint der Eintragseditor übersichtlicher.

    Und zu guter Letzt sollte ich langsam auch daran denken, meinen Offline-Blogeditor auszutauschen Ecto 2.4 ist schon sehr in die Jahre gekommen und läuft mit Snow Leopard auch nicht mehr ganz rund. Ich kann mich aber einfach nicht mit Ecto 3 anfreunden. Vielleicht doch ein ganz anderer? Mal sehen.

    Nachtrag:

    Eh ich es vergesse: Beim Aktualisieren hat es mir die Sonderzeichen verhauen. Und mit es ist Wordpress gemeint. Weil ich ganz sicher gehen wollte, daß alles klappt, habe ich in meine wp-config.php auch gegen die neueste ausgetauscht. Ganz böser Fehler. Wenn man von einer WP-Version pre 2.2 aktualisiert, darf man DB_CHARSET und DB_COLLATE nicht setzen, das zerhaut nämlich die Umlaute. Darauf könnten die Leute bei WP ruhig hinweisen.

    Mehr dazu: Kodierung für Umlaute und Sonderzeichen nach Wordpress 2.6 Update defekt! Was tun?

    Da das Blog endlich auf die aktuellste Wordpress-Version gebracht werden muß und diese unbedingt mindestens MySQL 4.1.irgendwas verlangt, muß mein Webspace bei All-inkl auf einen anderen Server umziehen. Und da das bei All-Inkl von jetzt auf gleich bzw. von eben auf heute nacht geht, nehme ich das Blog jetzt offline. Sicher ist sicher und wenn es nichts nützt, schadet es wenigstens nicht.

    Wenn alles klappt – vor allem mit der Datenbank, aber auch mit dem Worpress-Update – sollte das Blog morgen vormittag in alter Frische online gehen. Falls es nicht klappen sollte *dreimal auf Holz klopf* dauert es eben länger. ;-)

    In diesem Sinne: Vi leses.

    Fast zweieinhalb Monate sind seit meinem letzten Blogartikel verstrichen!? Kinners, wo ist die Zeit nur hin? Ich muß gestehen, daß diese zweieinhalb Monate nur so an mir vorbeigeschossen sind. Ich kann andererseits nicht sagen, etwas substantielles in den Monaten erledigt zu haben. Auch blogwertes war nicht darunter. (Ok, die Bundestagswahl, aber was gäbe es da zu bloggen, was nicht anderen Ortes schon geschrieben worden wäre?)

    Wie auch immer, der Winter ist fast da, (Eigentlich sollte er schon da sein, der alte Schlawiner.) Sonntag ist schon der erste Advent. Ich gelobe Besserung und regelmäßigere Meldungen hierzublog. (Philosophische Frage am Rande: Wie lange muß man eigentlich nicht mehr geblogt haben, um den Status eines Bloggers zu verlieren?)

    [Ich hörte gerade: »Sail the Sky« von Bedlam Bards]

    Ok, eigentlich bin ich nicht da, sondern hier, wobei hier ein Studentenwohnheim etwas mehr als 1.000 Kilometer von da-heim ist. Bleiben werde ich aber wohl nur für ein Semester, also keine Panik. ;-)

    Ok, Kommentare sind wieder offen.

    [Ich hörte gerade: »You Can’t Always Get What You Want« von Band From TV]

    Da ich für voraussichtlich etwa eine Woche keinen Internetzugang haben werde, habe ich das Kommentieren ausgeschaltet. Man kann ja nicht vorsichtig genug sein. ;-)

    [Ich hörte gerade: »Protect And Survive« von Runrig]

    Ja, ich bin mal wieder der letzte, der es ausprobiert, aber besser spät als nie. ;-)


      Der Redirect zu Feedburner ist gelöscht. Der Feed ist noch da, wird aber auch in den nächsten Tagen gelöscht. Meinen Feed gibt es wieder ausschließlich hier.

      [Ich hörte gerade: »Clash Of The Ash« von Runrig]

      … ach, Kinnas, was die Zeit verfliegt. *seufz*

      [Ich hörte gerade: »You Can't Always Get What You Want« von The Rolling Stones]
      Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2017 Eberons Blog Design by SRS Solutions