Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge, die in der Kategorie September, 2008 erstellt wurden

    Erfolg.

    Keine Kommentare

    Lieferung voraussichtlich: 14 November 2008 – 17 November 2008
    Voraussichtlicher Versand dieser Artikel: 13 November 2008

    1 “World of WarCraft: Wrath of the Lich King – Collector’s Edition”

    Falls noch einer will, sollte er sich ranhalten, man weiß nicht, wie lange die Vorräte reichen. ;-)

    Amazon: World of WarCraft: Wrath of the Lich King – Collector’s Edition

    [Ich hörte gerade: »3 Small Words« von Josie and the Pussycats]

    Nachtrag (Mittwoch, um 14:58 Uhr):

    Oi, und schon weg. Ging aber verdammt schnell.

    Das ist nicht gerecht, da kackt die CSU so richtig ab, und ich kriege das alles gar nicht richtig mit. Ich finde es aber doch sehr schade, daß die Linken nicht in den Landtag gekommen sind. Das wäre ja wirklich noch das Tüpfelchen auf dem i gewesen. :-D

    Andererseits, bleibt mir immerhin das Gesülze vom Wählerwillen und dessen Regierungsauftrag erspart, sowie daß sich jeder als Sieger feiert. Ich weiß gar nicht, was immer alle gegen die Wahlergebnisse haben, wenn doch eh immer alle gewinnen. ;-)

    [Ich hörte gerade: »The Bard's Song (In the Forest) (Live at Madrid; June 4, 2002)« von Blind Guardian]

    Ein Augenzeugen-Bericht, der Vorgänge in Köln.

    Jetzt mal ganz ernsthaft, müssen nicht eigentlich bei jedem die Alarmglocken schrillen, wenn ihm die die Worte »Ich führe nur Befehle aus.« über die Lippen kommen? Mann, Mann, Mann.

    [Ich hörte gerade: »Hammer To Fall« von Queen]

    Queen II

    Keine Kommentare

    Als ich vorletztes Wochenende nochmals meine Queen-Sammlung durchhörte (als Aufwärmung für The Cosmos Rocks ;-) ,) fehlte mir schon irgendwie das Album Queen II, aber ich dachte mir einfach, daß ich mich irren müsse und ich das Album gar nicht hätte. Jetzt lief mir gestern irgendwo das Cover des Albums über die Füße und jetzt bin ich mir eigentlich sehr sicher, daß ich es habe.

    Habe ich es jetzt, oder nicht? Und wenn ich es habe, warum ist es dann nicht in meiner iTunes-Bibliothek? Und wenn ich es nicht habe, wieso glaube ich dann, daß ich es habe?

    Das macht mich jetzt ja schon irgendwie hibbelig, aber bevor ich Ende des Jahres nicht wieder zu Hause bin, werde ich das nicht erfahren. Arghl.

    [Ich hörte gerade: »Battlestar Galactica« von Various Artists]
    Nach den Demonstrationen gegen die rechtslastige Initiative Pro Köln werden schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben: Hunderte Demonstranten sollen unzulässig lange in Käfigen festgehalten worden sein – unter ihnen Kinder und Jugendliche.

    Ich kann gar nicht sagen, wie unglaublich kotzspeiübel mir ist. Der Knaller ist jedoch folgender Absatz:

    Ein Skandal findet Rechtanwältin Anni Pues: “Die Richterin wurde schlichtweg von der Polizei nicht als Kontrollorgan in Anspruch genommen und das heißt an dieser Stelle, dass die Exekutive die Judikative, das eigentliche Kontrollorgan, völlig ausgehebelt hat.” Die Polizei gehe immer weiter dazu über, grundlegende Grundrechtseingriffe wie Freiheitsentzug letztlich in “selbstherrlicher Art und Weise” durchzuführen.

    Un-glaub-lich! Da vergeht einem wirklich bald die Lust, wiederzukommen.

    [via: SPIEGEL ONLINE - Einkesselung bei Anti-Rechtsdemo: Schwere Vorwürfe gegen Kölner Polizei]

    Im iTMS gibt es ein, so weit ich sehen kann, exclusives Lied beim neuen Queen-Album namens Runaway. Glücklicherweise gibt es das aber nicht nur im Komplettpaket mit dem Album, sondern man kann es auch einzeln kaufen. (Was ich übrigens gerade getan habe.) Aber ein ganz großes Achtung: Das Album ist zweimal im iTMS zu finden. Einmal ohne das Bonuslied und einmal mit.

    Also Augen auf beim Eier- Lieder-Kauf!

    [Ich hörte gerade: »Runaway« von Queen & Paul Rodgers]

    Automator

    Keine Kommentare

    Vorgestern abend nacht lauschte ich noch Folge 4 des Podcasts Digitales Grundrauschen. In dem Podcast ging es um unterschätzte Mac-Programme. Eines dieser unterschätzten Programme ist der Automator. Ich hatte den vorher schon einmal gestartet blickte aber nicht so recht durch. Es ist einfach ein Programm, in das man sich einarbeiten muß. Ohne eine Idee, was ich damit machen könnte, fehlte mir dazu jedoch bisher die Motivation.

    Während des Podcastes wurde, wie gesagt, auch über den Automator gesprochen. Ich startete ihn und klickte ein bißchen darin rum. Auf einmal packte es mich und ich hatte eine Idee, womit ich ihn nutzen könnte: Ich nenne ein Photo-Handy mein eigen und hin und wieder knipse ich auch damit. Meistens verweilen die Bilder dann jedoch wochen- oder monatelang auf dem Handy, da ich – und nennt mich ruhig faul – keine Lust habe, mich in die tiefen der Handy-Verzeichnisse hinab zu klicken und die Bilder manuell zu bergen. Da kommt jetzt in Zukunft der Automator ins Spiel. Ich habe einfach einen kleinen Arbeitsablauf erstellt, der alle Bilder im Bilder-Verzeichnis des Handys zu meiner iPhoto-Bibliothek hinzufügt und die dann auf dem Handy löscht.

    Ich mußte nur, die Bilder, die auf dem Handy verweilen sollen (Kontaktbilder und Hintergrundbild) mit einem Tag versehen, so daß ich das importieren und löschen auf die Bilder beschränken kann, die diesen Tag nicht haben. Funktioniert wunderbar. Das einzige, was nicht funktioniert, ist das Auswerfen des Handys danach. Das Auswerfen selbst funktioniert, jedoch wird das Handy sofort wieder eingehängt. Ich weiß nicht warum. Aber Apfel + E ist ja schnell gedrückt. ;-)

    Jetzt gehe ich auf die Suche nach weiteren Möglichkeiten für mich, mir das Leben mit dem Automator leichter zu machen. ;-)

    [Ich hörte gerade: »Se Ilden Lyse« von Sissel Kyrkjebø]

    da weiß man dann doch wieder, was man an den Kölnern hat. :mrgreen:

    [via: Fefes Blog - Nach so einem Tag braucht man auch mal was erbauliches. ...]

    [Ich hörte gerade: »Say It´s Not True« von Queen & Paul Rodgers]

    Piratentag

    Keine Kommentare

    Na toll, heute ist Piratentag und ich bin auf WoW-Urlaub, so ein Mist. Konnte das nicht drei Monate später sein? Ja, ich weiß, das wäre dann während des Winterhauchfestes. Egal, dafür lasse ich es dann eben nächstes Jahr knacke, arrrrr!

    [Ich hörte gerade: »Call Me« von Queen & Paul Rodgers]

    Ich gebe hiermit offiziell zu Protokoll, daß ich die neuen MS-Spots für sehr gelungen halte. Ich mag die Mac-Spots bekanntermaßen sehr. Sie waren witzig, aber ehrlich gesagt, auch immer etwas hochnäsig bis arrogant. Die neuen PC-Spots hingegen bringen die menschliche Komponente rein. Die Aussage gefällt mir: »Sind wir nicht alle ein bißchen PC?« Immerhin ist PC doch irgendwie Otto Normal, während der Mac immer dieser hippe, junge Aufsteiger und Streber war. Und wer will DAS denn schon sein. ;-)

    Klar, die Spots kommen vielleicht etwas spät und sind vielleicht auch mehr Aufmerksamkeit Seiten MS an der Apple-Kampaigne als nötig, aber egal, der Tritt sitzt.

    Well, I’m not a PC, but at least I wear glasses. ;-)

    [via: fscklog - I'm a PC: Die Werbespots (Videos)]

    [Ich hörte gerade: »Time To Shine« von Queen & Paul Rodgers]
    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2017 Eberons Blog Design by SRS Solutions