Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge, die am 7. März 2006 erstellt wurden

    Ich wollte hier eigentlich nichts über den Streik im öffentlichen Dienst schreiben. Beispielsweise Sven hat das sehr schön auf den Punkt gebracht, so daß ich dessen Ausführungen nur noch unterschreiben kann.

    Was mich jedoch in letzter Zeit massiv stört, ist, daß einige so tut, als seien die Streikenden asozial und unverschämt; und das nicht nur wegen ihrer Forderungen, sondern auch wegen ihrer Mittel. Streiken, so die Vertreter dieses Vorwurfs, sei ja durchaus in Ordnung, wenn es nicht der öffentliche Dienst wäre. Sie sagen, daß bei normalen Streiks nur die Arbeitgeber, also die die nicht auf die Forderungen eingehen, betroffen sind. Bei diesem Streik sind jedoch auch unbeteiligte betroffen, und das gehe gar nicht.

    Offen gesagt, das Ganze ist natürlich Quatsch und überdies typisch für unser Land, unsere Zeit und unsere Probleme. Es gibt hier keine unbeteiligten Dritten, die hier zum Leidträger werden. Hier trifft es nur die beiden Tarifparteien: die Arbeitnehmer und die Arbeitgeber. Die armen leidtragenden Bürger sind der Arbeitgeber. Dummerweise vergessen das die meisten Menschen.

    Der Staat bin ich, bist du, ist er, sie und es; der Staat sind wir, seid ihr, sind sie!

    Die Politiker sind ebenso wie die Streikenden, um deren Lohnkürzung es geht, nur Angestellte des Staates. Und genau das scheinen die meisten vergessen zu haben. Sowohl die Politiker, die meinen Herr im Hause zu sein, wie auch die Menschen, die springen, wenn die Politiker es wollen.

    Je eher uns das wieder bewußt wird, und wir wieder danach handeln, desto besser für uns alle.

    Die neue Single von Blind Guardian – was soll ich dazu sagen? Ich bin enttäuscht.

    Es handelt sich nur um solide Blind-Guardian-Kost. Das titelgebende Lied Fly dudelt so vor sich hin. In meinen Augen nicht mehr- aber auch nicht weniger – als ein 08/15-BG-Lied. Ich hatte mir gerade von Fly etwas mehr versprochen.

    Skalds and Shadows ist schon etwas besser. Allerdings ist der Vergleich mit The Bard’s Song mehr als zu hoch gegriffen. Es sind zwar beides Balladen, aber das war es dann auch schon. Nichtsdestoweniger eine nette Ballade.

    Zu In A Gadda Da Vida gibt es nur zwei Dinge zu sagen: Ich mochte das Lied noch nie, und ich mag Coverversionen von Blind Guardian nicht.

    Bei der Single stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis in meinen Augen nicht. Weder qualitativ noch quantitativ. Über diese billige Pappackung sage ich lieber auch nichts. Alles in allem 6/10 Punkten. Ich hoffe auf ein deutlich besseres Album.

    Der Axel Springer Verlag will die vor zwei Jahren aus Protest gegen die Reform eingeführte alte Rechtschreibung wieder aufgeben.

    Daß die Bild sich irgendwann wieder anpassen würde, war mir eigentlich von Anfang an klar, ich hätte allerdings nicht gedacht, daß das so schnell passieren könnte. Irgendwie beruhigt es mich aber auch. Man stelle sich nur vor, die Bild wäre tatsächlich Überzeugungstäter gewesen und hätte dieselbe Überzeugung gehabt, wie man selbst. *schauder*

    [via: SPIEGEL ONLINE - Medien: Springer kehrt zur reformierten Rechtschreibung zurück]

    [Ich hörte gerade: »Die 3 Prüfungen« von Schandmaul]

    Your results: You are Geordi LaForge

    You work well with others and often fix problems quickly.
    Your romantic relationships are often bungled.

    Geordi LaForge


    Click here to take the Star Trek Personality Quiz

    Das habe ich bei der Frage nach Sehhilfen schon kommen sehen. Aber viele Fragen schreie ja geradezu heraus, wohin sie führen.

    [via: The Eoraptor Log - Make it so!]

    [Ich hörte gerade: »Skalds And Shadows (Acoustic Version)« von Blind Guardian]
    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2020 Eberons Blog Design by SRS Solutions