Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge, die am 29. Dezember 2005 erstellt wurden

    Es ist eine allseits bekannte Tatsache, daß die Leute, die sich am meisten wünschen, Leute zu regieren, gerade deshalb diejenigen sind, die am wenigsten dazu geeignet sind.

    ~Douglas Adams

    Ich sage ja immer: »Eine Webseite ist nur so gut, wie sie auch standardkonform ist.« Mein kleines, bescheidenes Blog ist Standardkonform. (Auch wenn das unter Wordpress nicht immer ganz leicht ist.)

    Laß iCab lächeln

    Es bringt sogar iCap zum lächeln.

    [Ich hörte gerade: »Piano Man (Live)« von Billy Joel]

    Camino wird ja gemeinhin gerne als »der Firefox für Mac« tituliert. Ich benutze, trotzdem Camino besser aussieht und funktioniert als der Firefox, letzteren aus vier Gründen:

    1. Kann man im Camino ein Wort nicht markieren und dann über das Kontextmenü danach Googeln.
    2. »Auswahl-Quelltext« gibt es nicht.
    3. Wenn Camino fragt, ob ich einen Cookie akzeptieren möchte, kann ich ihn nicht nur für diese Sitzung akzeptieren und
    4. Camino wechselt dabei auf den entsprechenden Reiter.

    Sobald sich das ändert, wird sofort Camino mein Standardbrowser.

    [Ich hörte gerade: »Weihnachtsnaach« von Bap]
    Dabei mehren sich die Stimmen derer, die einen grundsätzlichen Umbau des Sozialmodells fordern. In mehreren privaten und staatlichen Vergleichsstudien hat sich das skandinavische Modell auf europäischer Ebene schließlich als erfolgreichstes behauptet […]. Doch worin unterscheidet sich der nordische Ansatz von der Sozialpolitik in den Kernstaaten der Europäischen Union und in Großbritannien? Telepolis sprach mit Daniel Dettling, Sachbuchautor und Sozialexperte bei dem deutschen Think Tank

    Ein durchaus interessanter Artikel. Mir fiel beim lesen etwas ein, da ich vor einigen Wochen gehört hatte:

    Was ist der Unterschied zwischen einem Schweden, einem Engländer und einem Deutschen? – Der Schwede erwartet viel vom Staat und bezahlt deshalb auch gerne viele Steuern. Der Engländer erwartet wenig vom Staat und möchte daher auch nicht viele Steuern zahlen. Tja, und der Deutsche erwartet viel vom Staat, möchte jedoch nur wenige Steuern bezahlen.

    Dreimal dürft ihr raten, welches Modell ich bevorzuge. (Ja, jag älskar Sverige og Norge også. ;-) )

    Übrigens:

    Die Bremse muss allerdings, damit sie funktioniert, auch gut geölt sein.

    Eine geölte Bremse funktioniert gar nicht. ;-)

    [via: TP - TP: Denkanstöße vom "skandivanischen Modell"]

    [Ich hörte gerade: »Ég hlakka svo til« von Svala Björgvinsdóttir]
    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2018 Eberons Blog Design by SRS Solutions