Eberons Blog

    Ich wollte es nur gesagt haben.

    Durchsuche Beiträge in Videospiele

    Addicted to WoW

    4 comments

    Hallo, meine Name ist Eberon und ich spiele World of Warcraft.

    Ich wollte vorgestern vor 14 Tagen eigentlich nur testen, ob WOW auf meinem Macbook läuft. Naja, die gute Nachricht ist, es läuft, die schlechte ist, es läuft. ;-)

    Enttäuscht bin ich allerdings von diesen sogenannten Rollenspielservern. Der einzige Unterschied, den ich bisher ausmachen konnte zwischen RP-Servern und normalen, ist die Population. Der Rollenspielserver scheint leerer zu sein, aber das kann auch täuschen. Ansonsten bin ich jedoch sehr angetan und habe seit gestern eine Vollversion des Spiels. (Zum Preis für einen Monat inklusive eines Freimonats, was will man mehr. ;-) )

    [Ich hörte gerade: »På Låven Sitter Nissen« von Mari Maurstad]

    28.12.90

    Keine Kommentare

    Der Shopblogger hat heute ein fast 17 Jahre altes Etikett einer Gemüsewaage im Laden gefunden. Das Etikett stammt vom 28. Dezember 1990. Einige Kommentatoren erinnern sich (angeblich) noch, was sie an diesem Tag gemacht haben. Auch ich kann mit recht hoher Sicherheit spekulieren, was ich den Großteil des Tages getan habe: Tetris auf dem Game Boy gespielt, den mir das freundliche Christkind vier Tage zuvor gebracht hatte.

    Was sagt uns das? Nun zum einen ist es schon interessant, wie Videospiele doch Spuren und auch Orientierungspunkte in unserem Leben hinterlassen. Und zum anderen: Scheiße! Das ist schon 17 Jahre her? Ich werde alt. ;-)

    [Ich hörte gerade: »It's Late« von Queen]

    Gestern entdeckt: http://www.totalmagazin.de.vu. Eine Webseite zum zweifelsohne besten Nintendomagazin und zum vermutlich besten Videospielmagazin überhaupt – der TOTAL!. Ein Klick lohnt sich.

    Und nicht vergessen: Don’t believe the HAIP! ;-)

    [Ich hörte gerade: »Mithrandir« von Leonard Rosenman]

    * Shortly before Shigeru Miyamoto’s keynote was about to start, Reggie himself was taking the time to sign autographs and pose for pictures, when one gamer shouted out something from the crowd.

    “Kick his ass and take his name!” someone shouted from a few rows behind me.
    “Who?” answered Reggie in mid-autograph.
    “Phil Harrison, front row!” Sure enough, there was Phil Harrison, seated dead center, front row.
    With a grin and a chuckle, Reggie replies, “Some would say we’ve already done that.

    […]* Referring to the Wii outselling the PlayStation 3 with great numbers.

    Meine Fresse, das war aber schon mehr als ein Volltreffer. Reggie ist einfach schon einer. Das beste, das Nintendo passieren konnte. :-D

    [via: Wikiquote - Reggie Fils-Aime]

    [Ich hörte gerade: »Thor (The Powerhead)« von Manowar]

    Großer Gott

    2 comments

    Das ist stark:

    Mariosonic

    Wer hätte das gedacht? Ich erinnere mich, daß wir vor gefühlten hundert Jahren zu 16-Bit-Zeit von so etwas geträumt haben, und jetzt wird es wahr. Und dann nicht wie von allen gedacht und erhofft in einem neuen Super-Smash-Bros-Spiel, sondern in einem Spiel zu den olympischen Spielen. Und ich bin da ganz ehrlich: Ich finde man hätte kein besseres Thema für ein solches Spiel finden können.

    [via: Nintendofans.de-Foren - -=Nintendo News=-]

    [Ich hörte gerade: »You Raise Me Up« von unbekannt]

    Frei nach dem Werberap von Zelda III:

    Game Cubes’ neuster Hit heißt Zelda,
    und der reißt mächtig mit.
    Abenteuer, Action, schwarze Magie,
    Drachen und Monster und Fantasy.
    Ich tauch’ ein in diese Zauberwelt
    und kämpf als Link der Superheld!
    Rette die Prinzessin aus teuflischen Klauen
    Dafür muß ich dem Drachen die Rüber abhau’n!
    Doch kaum denk ich, ich bin am Ziel,
    macht ein Gruselreptil mich wieder mobil.
    Also zeig’ ich was ich kann, steh’ meinen Mann,
    denn Zelda törnt mich tierisch an.

    Hallo Eberon!

    Deine Bestellung XXXXXX wurde soeben versandt :)

    Diese Bestellung bestand aus folgenden Artikeln:

    1x Zelda Twilight Princess (GC)

    Jetzt fehlt nur noch die Zeit, es zu spielen. :-D

    [Ich hörte gerade: »Ave Maria« von Die Roten Rosen]

    Das erste Mal

    Ich erinnere mich daran ganz so, als wäre es 1990 gewesen. Wenn Eberons Eltern mit ihren Kindern in der Kreisstadt einkaufen waren, ging es danach noch häufig in den Kaufhof zur Nahrungsaufnahme. Nach dem Essen oder bevor es kam, ging klein Eberon immer hinunter in die Spielwarenabteilung. Irgendwann stand dort ein NES zum Probespielen. Es könnten auch derer zwei gewesen sein. Es ist lange her und ich erinnere mich dessen nicht mehr. Es standen dort also entweder zwei NESe zum Probespielen, eines mit Super Mario Bros. und eines mit The Legend of Zelda 2: The Adventure of Link, oder ein Gerät, auf dem mal das eine und mal das andere Spiel lief.

    Ich wünschte, ich könnte mit Sicherheit sagen, wlches der beiden Spiele er zuerst spielte, aber ich weiß es nicht. Aber um der Geschichte Willen: es war natürlich The Legend of Zelda 2: The Adventure of Link. Aber ohne Zweifel war es Zelda 2, das ihm von beiden besser gefiel.

    Es verging ein Weihnachten, zu dem er einen Game Boy bekam (das ist allerdings eine andere Geschichte), ein Jahr verging und weiteres Weihnachten kam, zu dem er ein NES bekam. Während dieser Zeit aß die Familie häufig im Kaufhof, und Eberon verbrachte einige Zeit bei den NES-Geräten. Er war Anfang 1991 auch Mitglied des Club Nintendos geworden. Er war also theoretisch bestens über Zelda 2 und all die anderen NES-Spiele informiert. Er hatte jedoch nie so lange Hand an Links Abenteuer legen können, daß er aus eigener Erfahrung viel von dem Spiel gesehen hätte.

    Durch ein Geschenk seiner Großmutter kam Eberon an Geld. Genug Geld für ein Game-Boy-Spiel (Super Mario Land) und zwei NES-Spiele: Super Mario Bros. 3 und The Legend of Zelda 2: The Adventure of Link. Letzteres hat mehrfach durchgespielt. Und er spielt es noch heute sehr, sehr gerne, wenn er die Zeit findet.

    Doch die Zeit verging, das Super Nintendo erschien und mit ihm The Legend of Zelda – A Link to the Past

    … hier gibt es nichts zu lesen über Amoklauf oder Killerspiele. Gelutscht ist gelutscht!

    [Ich hörte gerade: »Bold Riley« von Kate Rusby]

    Das Auspackvideo eines Wiis. Ja, ich bin neidisch. *seufz*

    Powered by WordPress Web Design by SRS Solutions © 2018 Eberons Blog Design by SRS Solutions